Khabazi

die Internetagentur und digitale Medien

WordPress lokal auf Windows installieren

Der eigene WordPress-Blog ist schnell erstellt, insbesondere die komfortable 1-Klick-Installation einiger Hoster bietet viel Komfort. Wenn ihr eure Seite aber grundlegend neu gestalten möchtet, arbeitet und testet ihr besser nicht auf der Live-Seite, sondern an einer lokalen Kopie. Wie das unter Windows funktioniert, erfahrt ihr hier.

WAMP lokales WordPress

Vorbereitung

Für die lokale WordPress-Installation benötigt ihr mindestens 550MB freien Speicher auf der Festplatte, das kostenfreie WAMP und die WordPress-Installationsdatei. Mac-User verwenden das Pendant MAMP.

Schritt 1: WAMP herunterladen und installieren

Das Akronym WAMP wird aus Windows, Apache, MySQL und PHP gebildet. Die Software ist kostenfrei und ihr könnt sie euch hier herunterladen: http://www.wampserver.com/en/. Je nach Betriebssystem-Variante ladet ihr die 32- oder 64-Bit Version herunter. Falls ihr euch nicht sicher seid, dann die 32-Bit Version, denn die läuft auch auf 64-Bit Systemen.

Achtung: Virenscanner können Änderungen an der Hosts-Datei sperren. Vor dem Setup-Prozess solltet ihr daher die Sicherung der Hosts-Datei in den Antivirus-Einstellungen deaktivieren.

Antivirus einstellungen

WAMP setup2 - standard browser auswählen

Habt ihr vor dem Setup die Einstellungen eures Antivirus geändert, solltet ihr sie jetzt wieder zurücksetzen.

2. WordPress Dateien auf dem Lokalen Server ablegen

Die deutschsprachigen WordPress-Installationsdateien in der jeweils aktuellen Version könnt ihr hier herunterladen: http://wpde.org/download

In der Zip-Datei befindet sich der Ordner wordpress, den ihr in das Verzeichnis eures lokalen Webservers entpackt. Bei uns ist es das Verzeichnis C:\wamp\www\wordpress. Dieses Verzeichnis ruft ihr im Browser überhttp://localhost/wordpress/ auf. Ihr könnt den Ordner wordpress umbenennen und an eure Seite anpassen.

3. MySQL Datenbank erstellen

Über das Taskleistensymbol von WAMP öffnet ihr das Menü und wählt dort den Eintrag phpMyAdmin. Im folgenden Browserfenster klickt ihr auf Datenbanken und erstellt eine neue Datenbank. In diesem Beispiel nennen wir die Datenbank wp_test_db.

WAMP verwaltung

Datenbank erstellen1

Datenbank erstellen2

4. WordPress installieren

Im Browser ruft ihr den Pfad eurer WordPress-Installation auf, in unserem Beispiel ist dashttp://localhost/wordpress/. Da die wp-config.php noch nicht konfiguriert ist, erscheinen ein entsprechender Hinweis und ein Button „Los geht’s“, der euch durch die nächsten Schritte führt.

wordpress konfigurieren 1

wordpress konfigurieren 2

wordpress konfigurieren 3

wordpress konfigurieren 4

Fertig. Ab jetzt ist die Seite für euch über http://localhost/wordpress/ erreichbar und der Login liegt an gewohnter Adresse: http://localhost/wordpress/wp-login.php. Ihr könnt mit der Seite wie gewohnt arbeiten – auch Plugins lassen sich installieren.

Problem-Quelle Skype: Der Server startet nicht korrekt

Wenn der Server nicht korrekt startet, kann das an Skype liegen. In den Programmeinstellungen entfernt ihr den Haken, der Verbindungen über Port 80 zulässt. Nachdem ihr Skype beendet habt, startet ihr in WAMP alle Dienste neu.

skype port 80

Fazit: Neue Seiten entwickelt ihr schnell auf einer lokalen WordPress-Installation. Mit WAMP für Windows- und MAMP für Mac-Rechner stehen komfortable Pakete bereit, die alle Funktionen mitbringen.

Qulle

Your thoughts, please

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *